Was wir tun

Slow Food setzt verschiedene Schwerpunkte in der Schweiz:
Die Convivien sind der lokale Nährboden. Im Austausch mit Gleichgesinnten entstehen Ideen für Initiativen und Veranstaltungen, die beispielsweise den Geschmack bilden oder einen Produzenten bei der Ernte unterstützen. mehr

Die Presidi sind Projekte von Slow Food, die kleine bedrohte Lebensmittelproduktionen bewahren, die von hoher  Qualität und nach handwerklicher Tradition hergestellt sind. mehr

In Projekten und Kampagnen engagiert sich Slow Food für gutes, sauberes und faires Essen. An den grossen Märkten wie dem Salone del Gusto oder dem Slow Food Market in Zürich kommen KonsumentInnen und ProduzentInnen zusammen. Mit Kampagnen beeinflusst Slow Food die Agrar- und Lebensmittelpolitik. mehr

Slow Food organisiert in Netzwerken wie Terra Madre den Austausch zwischen allen, die die Welt der Lebensmittel gut, sauber und fair gestalten. mehr