Was du tun kannst

Slow Food versteht sich als Basisbewegung – und lebt davon, was du tust. Gemeinsam nehmen wir Einfluss: Beim Konsumieren und Produzieren von Lebensmitteln, in der (Restaurant-)Küche, im Garten und im Schulgarten wählen wir, wie unser Essen hervorgebracht und verarbeitet wird.

Werde Mitglied, geniesse und gestalte die Angebote deines lokalen Conviviums, um vor Ort gute, saubere und faire Lebensmittel zu fördern. mehr

Unterstütze Projekte von Slow Food, indem du aktiv wirst, deine Fähigkeiten einbringst oder Projekte finanziell unterstützt. mehr

Werde DonatorIn von Slow Food: Als Betrieb oder Institution trägst du unser Gedankengut im Herzen – und tust deine Unterstützung öffentlich kund. mehr